Kopf nicht in den Sand gesteckt

"Urfelder Oldies" auf großer Tour

Remagen/Urfeld (mm). Das Leben der Strauße - das lernten die Urfelder Senioren bei ihrer Fahrt, organisiert vom Ortsausschuss, kennen.

 Und anstatt den Kopf in den Sand zu stecken, lauschten die "Urfelder Oldies" dem launigen Vortrag über den riesigen Vogel genossen, den der Juniorchef einer Straußenfahrt in der Nähe von Remagen bei der Fahrt über das Gelände hielt.

Mitnichten nämlich steckt der Strauß den Kopf in den Sand - das wäre äußerst ungesund für ihn, erfuhren die Teilnehmer. Natürlich verkostete die Gesellschaft Straußenfleisch und nach der Rückkehr nach Urfeld gab es noch ein tolles Abendprogramm in der Mehrzweckhalle: Mit Unterstützung von Vorstandsmitgliedern des Ortsausschusses sang der Männergesangsverein Urfeld eine Reihe bekannter Lieder zum Abendessen und am Ende gab es reichlich Lob für den tollen Urfelder Seniorentag.

Alle Titel im Großraum Köln/Bonn

Lernen Sie die weiteren Anzeigenblätter im Großraum Köln/Bonn kennen. »

Wesselinger Schnappschüsse


Bilder aus der Stadt am Rhein und die Geschichten, die dahinter stecken - gleich hier gucken! (57 Bilder) »

Blaulicht - Der Rhein-Erft-Polizeireport

Jeden Tag aktuell die wichtigsten Polizei- und Feuerwehrmeldungen aus dem Rhein-Erft-Kreis und der Region... »