Kindertanzgruppe beschenkte Kids

Bocklemünd (as). Eine Nikolaustüte voller Geschenke und ein Mitsingkonzert mit Peter und Stephan Brings, gab es für rund 30 Kinder im Familien-Zentrum des Sozialdienst katholischer Männer (SKM) in Bocklemünd, beim Besuch der Kindertanzgruppe der Großen Allgemeinen Karnevalsgesellschaft "Die Flöhe". »


Himmlisch spendabel

Hipper Weihnachtsbasar in der Körnerstraße

Ehrenfeld (as). Himmlisch spendabel zeigten sich die Künstler, Designer und Bewohner der Körnerstraße schon im vergangenen Jahr, als sie eine Spende von fast 1.500 Euro an den Verein Allerweltshaus e.V. übergaben. Auch in dieses Mal soll der Erlös des vorweihnachtlichen Basares an das Allerweltshaus gehen. »


Neuer Spiel(flug)platz

Propellerflugzeug und Hangar zum Klettern

Ossendorf (pm). Die Nähe zum ehemaligen Flughafen ist unverkennbar: Ein hölzerner Hangar und ein Propellerflugzeug laden auf dem etwa 1.800 Qudartmeter großen neuen Spielplatz an der Rita-Maiburg-Straße zum Klettern und Toben ein. »


Spende für die Spur

"1000 Roma und Sinti" in Ehrenfeld

Köln (red). Die Mitglieder des Kuratoriums für das Mahnmal Edelweißpiraten haben eine Spende über 500 Euro an Hajo Leib, den stellvertretenden Vorsitzenden des Fördevereins EL-DE Haus übergeben. »


Lichterglanz und himmlischer Besuch

11. Weihnachtsmarkt auf dem Josef-Esser-Platz

Bickendorf (as). Himmlischen Besuch und eine Nikolaustüte gab es am ersten Adventssamstag für circa 70 Bickendorfer Kinder auf dem Josef-Esser-Platz. Der Weihnachtsmann mit roter Zipfelmütze, weißem Rauschebart und einem großem Sack voller Geschenke alias Jürgen Lötzbeier überraschte am frühen Abend die jungen Weihnachtsmarktbesucher. »


Für ein Großzelt

Vogelsang (as). Im Oktober feierten die Vogelsanger, allen voran die Siedlergemeinschaft Köln - Vogelsang 1932 e.V. ihre 10. Comedy-Benefiz-Gala. »


Schützendamen im Bastelrausch

Adventsbasar der St. Sebastianus Schützengilde

Ehrenfeld (pm). Die etwa 20 Damen der Bastelgruppe der St. Sebastianus Schützengilde Köln-Ehrenfeld von 1874 e.V. haben sich bereits ein Stammpublikum erarbeitet. »


Bürger ließen es leuchten

Lichterfest auf dem Lenauplatz und der Landmannstraße

Neuehrenfeld (cb). "Es war die Premiere und gleich ein voller Erfolg", freut sich Peter Freyschmidt, Vorsitzender der Bürgervereinigung Ehrenfeld über den guten Anklang bei den Bürgern. Zum ersten Mal fand auf dem Lenauplatz das "Lichterfest" statt. »


Es hieß "Licht an!"

Startschuss für die Weihnachtsbeleuchtung

Neuehrenfeld (cb). Traditionell gab Ehrenfelds Bezirksbürgermeister Josef Wirges den Startschuss für die Weihnachtsbeleuchtung auf der Landmannstraße. Parallel zum Lichterfest der Bürgervereinigung Ehrenfeld auf dem Lenauplatz, hatten zahlreiche Geschäfte bis 18 Uhr geöffnet und boten besondere Aktionen an. Märchenerzähler, Coverband und Waffelbacken sorgten passen zu abendlichen Beleuchtung für erste vorweihnachtliche Stimmung. »


Drei Engel für Helmfried

"Kritische Rampe" begeisterte mit einer Verwechslungskomödie

Ehrenfeld (pm). Es war einmal eine Theater AG an der Geschwister-Scholl-Realschule, gegründet von einem ambitionierten Deutschlehrer. Da aber auch nach der Schulzeit die Theaterbegeisterung nicht nachlassen wollte, gründeten die Ehemaligen vor nunmehr 44 Jahren die Theatergruppe "Kritische Rampe". »


Schönheitskur für den Takuplatz geplant

Bezirksvertretung Ehrenfeld möchte Platzfläche aufwerten

Neuehrenfeld. Nachdem es im Frühjahr zu Differenzen um die künftige Nutzung und Gestaltung des Takuplatzes zwischen zwei widerstreitenden Initiativen gekommen war, und die Bezirksvertretung Ehrenfeld daraufhin eigens einen "Runden Tisch" zur Schlichtung des Streites etabliert hatte, scheint nun Bewegung in die Sache zu kommen. Sowohl das Amt für Landschaftspflege und Grünflächen als auch die Bezirksvertretung Ehrenfeld möchten den zentralen Platz im "Chineseveedel" aufwerten. »


Ein neuer Vorstand

Bürgervereinigung Köln-Ehrenfeld

Ehrenfeld (cb). Eine positive Bilanz zog Peter Freyschmidt auf der Jahreshauptversammlung über sein erstes Jahr als Vorsitzender der Bürgervereinigung Köln-Ehrenfeld. Nach der Entlastung des alten, stand die Wahl des neuen Vorstandes an. »


Breites Bündnis gegen Rechtsextreme

In Gedenken an die Opfer der Nationalsozialisten

Ehrenfeld (cb). Mit einem Schweigemarsch und einer Gedenkveranstaltung am 70. Jahrestag der Ermordung von 13 Menschen an der ehemaligen Hüttenstraße durch die Nationalsozialisten setzte das Ehrenfelder Bündnis gegen Rechtsextremismus mit Bezirksbürgermeister Josef Wirges und Bürgermeister Ralf Heinen an der Spitze ein klares Zeichen gegen Rassismus und Fremdenhass. »


Neuer Halt nach 650 Metern

Verlängerung zunächst auf dem Abstellgleis

Mengenich (hub). Das Fahrtzielschild der Linie 3 zeigt ein Ziel, das aber noch nicht erreicht wird, denn noch ist an der Haltestelle Ollenhauerring kurz vor Mengenich Schluss mit der Fahrt. Die Linie 3 soll um etwa 650 Meter verlängert werden. »


Charmante Veranstaltung

Dritter Vogelsanger Wintermarkt

Vogelsang (pm). Zuerst waren es nur zwei Nachbarn, die meinten, "dass man mal was zur Weihnachtszeit machen müsste". Die dritte Ausgabe des "Vogelsanger Wintermarktes" bestand bereits aus 20 Buden und Ständen. »


Sanierungsarbeiten am Bürgerzentrum

"Herz-Häuschen" und "Maler Wirges Haus"

Ehrenfeld (cb). Dach und Fensterrahmen undicht, die Außenfassade ist teilweise feucht. So der aktuelle Zustand des Bürgerzentrums Ehrenfeld. Nach dem Willen der Bezirksvertretung Ehrenfeld soll das Gebäude energetisch saniert werden. . »


Erinnerungen und viele gute Wünsche

Begegnungsstätte Café Bickolo feierte

Bickendorf (as). Vor 20 Jahren öffnete die ökumenische Begegnungsstätte Café Bickolo e.V. in der Clemens-Hastrich Straße zum ersten Mal ihre Türen. »


Einsingen für Karneval

Fründe vun der Akademie för uns kölsche Sproch

Ehrenfeld (as). "Drink doch ene met" und "Jetzt hät dat Schmitze Billa en Poppelsdorf en Villa" klang es aus rund 100 Kehlen im Bürgerzentrum Ehrenfeld. Unter dem Motto "Einsingen in die fünfte Jahreszeit" hatte der Chor der Fründe vun der Akademie för uns kölsche Sproch e.V. zum Mitsingnachmittag mit Rümcher (Reimen) und Verzällcher (Geschichten) eingeladen. »


"Tschöö Mattu!"

Moderator der Comedy-Benfiz-Gala hört auf

Vogelsang (as). Es war die 10. und für Jörg Matuszewski, alias Mattu die letzte Vogelsanger Comedy-Benefiz-Gala, die er moderierte. »


"Oss" und "Ossi"

Stammtisch Historische Völker

Ossendorf (red). Der Stammtisch Historische Völker schlug dem Ossendorfer Fastelovendsverein das Kinderpaar "Oss und Ossi" vor. Alessandro Volzone als "Oss" ist neun Jahre jung, der jüngste von zwei Schwestern und zwei Brüdern. »


Geselligkeit und Musik von zwei Bands

Köln-Vogelsang feierte jährliches Siedlerfest

Vogelsang (as). "Der heutige Abend ist ganz der Geselligkeit und dem gemeinsamen Feiern gewidmet", kündigte Kurt Pfeifer, der 1. Vorsitzende der Siedlergemeinschaft Köln-Vogelsang das diesjährigen Siedlerfest an. »


Die Zukunft des alten Güterbahnhofs

Keine Klarheit für Kleingärten am Maarweg

Ehrenfeld (cb). Eigentlich hatte es am Ende des kooperativen Gutachterverfahrens zur städtebaulichen und freiraumplanerische Entwicklung des 7,2 Hektar großen Geländes des ehemaligen Güterbahnhofs in Ehrenfeld geheißen, dass die alte Güterhalle und die Kleingartenkolonie am Maarweg erhalten bleiben sollen. »


Mitglieder geehrt

60 Jahre Bürgervereinigung Ehrenfeld

Ehrenfeld (as). 1954 wurde die Bürgervereinigung Köln-Ehrenfeld gegründet. "Karnevalsdienstag hatte die Bürgervereinigung Köln-Ehrenfeld das Jubiläumsjahr mit einem eigenen Wagen im Ehrenfelder Dienstagszug erfolgreich eingeläutet. »


Bürger sollen Grünzug planen

Werkstattverfahren in Bocklemünd startet

Bocklemünd/Mengenich (cb). Im kommenden Jahr soll der Grünzug Bocklemünd im Rahmen des Entwicklungskonzeptes "Grüngürtel Impuls" aufgewertet werden. Dazu plant das Amt für Landschaftspflege und Grünflächen gemeinsam mit der Kölner Grün Stiftung eine neue Wegeverbindung sowie Angebote zum Spielen und zur Erholung innerhalb des bewaldeten Grünzuges und dem angrenzenden Vogelwäldchen-Park. »


Grünes Licht für Ampel-Mädchen

Ampel an der Subbelrather Straße/Gürtel

Ehrenfeld (as). Wo es lang geht, zeigt das Symbol des Ampel-Mädchens mit den abstehenden Zöpfen und dem Rock auf der Fußgängerampel an der Straßenbahnhaltestelle Subbelrather Straße Gürtel den Kölnern zwar nicht, dafür aber wann der Weg für sie frei ist. »


Zirkus selbstgemacht

Organisiert vom Kölner Spielecircus und der DITIB

Ehrenfeld (pm). Zwei Wochen Herbstferien können lang werden, zumindest wenn man sie zu Hause verbringen muss. Der Kölner Spielecircus hatte in Zusammenarbeit mit der DITIB ein Zirkusprojekt ins Leben gerufen, an dem insgesamt 21 Kinder, die meisten davon mit türkischen Wurzeln, im Alter von 7 bis 13 Jahren teilnahmen. »


Wohin mit dem Allerweltshaus?

BV Ehrenfeld fordert neue Unterbringung

Ehrenfeld (cb). Wohin mit dem "Allerweltshaus" wenn der Mietvertrag für die Immobilie in der Körnerstraße im März 2016 ausläuft? Das fragten sich auch die Stadtteilparlamentarier der Bezirksvertretung Ehrenfeld auf ihrer jüngsten Sitzung. »


Ausbesserungsbedarf

Neun Stellen in die Mängelliste aufgenommen

Vogelsang (as). Zu hohe Bordsteinkanten, schlecht bis gar nicht beleuchtete Straßenecken und Gehwege, enge Drängelgitter, durch die kein Rollator passt und die Stolperfalle Nummer eins: hochstehende Gehwegplatten. »


Ein Grund zum Feiern

Beckendorfer Tataren

Vogelsang (pm). Im Vereinsjahr der Beckendorfer Tataren gibt es drei Höhepunkte: das Lenauplatzfest, das Musikfest und den Fürstenball (15. November im Bickendorfer Hof). Nachdem ihr Musikfest 2013 ausfallen musste, hatten die Beckendorfer Tataren einiges nachzuholen. Gefeiert wurde im Pfarrsaal St. »


Essbare Grünflächen

Anbau von Nutzpflanzen im öffentlichen Raum

Ehrenfeld (cb). Im Stadtbezirk sollen öffentliche Flächen künftig durch die Anpflanzung von Nutzpflanzen aufgewertet werden. Dieses Ansinnen geht auf einen einstimmigen Beschluss der Bezirksvertretung Ehrenfeld zurück. »


Hochbunker als Ort der Erinnerungskultur

Bunker k101 mit Ausstellung eröffnet

Ehrenfeld (cb). "Einladung zum Bedenken" heißt die Ausstellung, die bis zum 30. Oktober im neu eröffneten Hochbunker an der Körnerstraße zu sehen ist. Die sechs Künstler Melanie Richter, Inken Boje, Christian Hein, Gunter Demnik, Felix Droese und Tine Wille zeigen dort ihre Werke. »

Kölner Bilderalben

Hier sehen Sie zahlreiche Fotostrecken zu aktuellen Events... (50 Alben) »


En klein Kölsch-Lektion

Hier erklärt unsere Kölsch-Expertin Katharina Petzoldt Begriffe aus dem Sprachschatz von Tünnes und Schäl - inklusive kleiner Anekdoten. »

Kölner Senioren

Auf dieser Seite haben wir für Sie Tipps und Veranstaltungshinweise sowie interessante Geschichten speziell für alle Kölner rund um das Thema 60+ zusammengefasst. »

Die Kölner Szene

Menschen, Orte und Veranstaltungen werden Ihnen hier vorgestellt, ein Einblick in die Kölner Szenenvielfalt. »

Kölner Sport

Köln ist eine Sportstadt. Die Vielfalt der Sportarten spiegelt sich in den Vereinen wider. Wir bieten Ihnen auf dieser Seite die ganze Bandbreite des lokalen Sports. »

Blaulicht - Der Kölner-Polizeireport

Hier finden Sie die aktuellen Polizei- und Feuerwehrmeldungen aus Köln... »

Zufrieden mit der Zustellung?

Köln. Uns ist wichtig, dass Sie zufrieden sind - darum freuen wir uns jederzeit über Ihre Hinweise und Anregungen zur Zustellung des KÖLNER WOCHENSPIEGEL. Ab sofort können Sie uns Ihr Feedback noch einfacher zukommen lassen... »

Wer weiter denkt kauft näher ein

Online-Riesen machen dem Einzelhandel vor Ort schwer zu schaffen. Vor allen Dingen durch einen gnadenlos scheinenden Preiskampf. Das mag Kunden im ersten Augenblick gefallen. Wer aber weiter denkt, der kauft lokal ein. Weil er dort mehr bekommt: Beratung zum Beispiel und Service. »

Alle Titel im Großraum Köln/Bonn

Lernen Sie die weiteren Anzeigenblätter im Großraum Köln/Bonn kennen. »