Von der Lokalzeit auf den Fußballplatz

Simone Standl war der Star beim SC Widdig

Von Detlev Junker


Widdig. Die WDR Lokalzeit Moderatorin Simone Standl hatte ihr Fernsehstudio verlassen und moderierte statt dessen das Sommerfest des SC Widdig. "Meine Tochter Marilena spielt hier in der Mädchenmannschaft und da unterstütze ich heute gerne den Verein", erklärte Standl ihren "neuen" Arbeitsplatz. 

Auf der Anlage an der Teutonenstraße ging es einen Tag lang hoch her. So wurden die Jugendmannschaften vorgestellt und die 1. Herrenmannschaft eröffnete die Saison. Und als besonderen Höhepunkt starteten die Frauen nach dem Aufstieg aus der Kreisliga in ihre erste Saison in der Landeliga Staffel 1. Eine große Tombola, bei der es unter anderem Eintrittskarten für den 1. FC Köln zu gewinnen gab, und Livemusik mit der Midnight Skiffle Band rundeten den Saisonauftakt ab. Unterstützt wurden die Fußballer durch den Widdiger Karnevalsverein Blau Gold und den Männergesangverein Einigkeit.

Alle Titel im Großraum Köln/Bonn

Lernen Sie die weiteren Anzeigenblätter im Großraum Köln/Bonn kennen. »

Wesselinger Schnappschüsse


Bilder aus der Stadt am Rhein und die Geschichten, die dahinter stecken - gleich hier gucken! (57 Bilder) »

Blaulicht - Der Rhein-Erft-Polizeireport

Jeden Tag aktuell die wichtigsten Polizei- und Feuerwehrmeldungen aus dem Rhein-Erft-Kreis und der Region... »