Verkehr im Wandel der Zeit

"Tag des offenen Denkmals" bei den Eisenbahnfreunden

Von Detlev Junker

Wesseling. Den bundesweiten Tag des offenen Denkmals hatte die Stadt unter das Thema "Kultur in Bewegung - Reisen, Handel und Verkehr" gestellt. Dazu hatte der Verein der Köln-Bonner Eisenbahnfreunde sein Museum an der HGK-Halle geöffnet.

Dort erzählte der Verein die einhundertjährige Geschichte der Schienenverbindung zwischen Köln und Bonn. Die mehr als vierhundert Exponate machten die Geschichte lebendig und erinnerten oftmals an die "gute alte Zeit".

Dazu zählten auch die Glanzlichter der Ausstellung. Auf dem Hof hatten die Eisenbahnfreunde einen Personenwaggon (101) aus dem Jahr 1927 aufgefahren. "Dieser Wagen lief bis 1968 auf der Strecke Köln-Sülz und Berrenrath. Und einmal in der Woche war er auf der Etappe zwischen Wesseling-Süd und Brühl eingesetzt", erzählte Jean Riemann, Vorsitzender des Vereins.

Ein weiteres Schätzchen stand in der Wagenhalle. Dort wartete der Silberpfeil ET 201 auf Besucher. Dabei handelt es sich um einen Triebwagen in Aluminiumbauweise, der durch seinen silber-roten Anstrich zu seinem Namen kam. "Berühmt ist dieses Modell, weil es sich um den ersten ganzgeschweißten Alu-Triebwagen Europas handelt", sagte Riemann mit Besitzerstolz in der Stimme.

Stolz war er jedoch nicht über die Unterstützung durch die Stadt. "Ich hätte mir eine bessere Bekanntmachung unserer Veranstaltung durch mehr Plakate gewünscht," so Riemann.

Eine weitere Veranstaltung zum Tag des offenen Denkmals fand im Rathaus statt. Dort hielt Historiker Wolfgang Drösser einen Vortrag "Vom Durchmarschgebiet römischer Soldaten bis zur Anlegestelle für Tankschiffe" lautete der Titel seiner spannenden Erzählung.

Alle Titel im Großraum Köln/Bonn

Lernen Sie die weiteren Anzeigenblätter im Großraum Köln/Bonn kennen. »

Wesselinger Schnappschüsse


Bilder aus der Stadt am Rhein und die Geschichten, die dahinter stecken - gleich hier gucken! (57 Bilder) »

Blaulicht - Der Rhein-Erft-Polizeireport

Jeden Tag aktuell die wichtigsten Polizei- und Feuerwehrmeldungen aus dem Rhein-Erft-Kreis und der Region... »