Dichtes Gedränge vor der Kirche

Pfarrfest von St. Germanus

Von Detlev Junker

Wesseling. Dichtes Gedränge herrschte auf dem Platz rund um die Pfarrkirche St. Germanus. Die Gemeinde feierte ihr Pfarrfest.

Das Fest begann mit einem Familiengottesdienst. Danach spielte die Stadtgarde und lud musikalisch zum Bummeln an den vielen Verkaufs- und Informationsständen ein. Alte Bücher, CDs oder Spiele wurden zum Kauf angeboten, eine Tombola mit vielen Sachpreisen verführte zum Lose kaufen. Mit Unterstützung des katholischen Kindergartens und der katholischen Grundschule sowie der Pfarrjugend waren für die Kinder und Jugendlichen viele Spielstände aufgebaut worden.

Einen musikalischen Höhepunkt gab es zum Schluss des Festes. Roland Kran und sein Sohn Fabian ließen St. Germanus aufhorchen. Mit ihrem Duo an Orgel und Schlagzeug spielten sie Kirmesmusik komponiert zum Beispiel von Vincenzo Petrali und Robert Schumann. Und von noch einer Besonderheit berichtete Elke Heider, Mitglied des Pfarrausschusses.

Auf Initiative des Familienzentrums haben sich zahlreiche Vorlesepaten gefunden. Sie lesen in Altenheimen, Grundschulen und Kindergärten und nehmen ihre Zuhörer mit auf die Reise durch die Bücher. Auch beim Pfarrfest waren sie dabei, Anneliese Weibeler und Alfons Dondorf luden Kinder in ihr Zelt ein und lasen Geschichten von Jim Knopf und Lukas, dem Lokomotivführer oder das Buch von Sammy vor.

Alle Titel im Großraum Köln/Bonn

Lernen Sie die weiteren Anzeigenblätter im Großraum Köln/Bonn kennen. »

Wesselinger Schnappschüsse


Bilder aus der Stadt am Rhein und die Geschichten, die dahinter stecken - gleich hier gucken! (57 Bilder) »

Blaulicht - Der Rhein-Erft-Polizeireport

Jeden Tag aktuell die wichtigsten Polizei- und Feuerwehrmeldungen aus dem Rhein-Erft-Kreis und der Region... »