Virtuose Saitenklänge

Gelungenes Konzert des Mandolinenorchesters

Wesseling. Mandolinenklänge sind in Wesseling dank des hiesigen Mandolinenorchesters gern gehört und gut bekannt.

Anlässlich des 90. Geburtstages des Orchesters schaffte es der Leiter des Orchesters, Herr Philipp Querbach, einen besonderen musikalischen Leckerbissen nach Wesseling zu holen.
Im Rahmen der "Musik in der Kapelle" - veranstaltet von den Freunden und Förderern des Dreifaltigkeitskrankenhauses - trat das Mandolinen- und Lautenduo Ahlert und Schwab auf.

Dieses Duo, das 1992 gegründet wurde, hat sich durch die ungewöhnliche Instrumentenkombination und lebendige Interpretationskultur als das führende Ensemble ihrer Besetzung etabliert. Der Beweis wurde in zahlreichen Konzertreisen in Europa und USA angetreten.

Bei dem Auftritt in der Krankenhauskapelle verzauberte das Duo die anwesenden Zuhörer mit virtuos gespielter Barockmusik. Zudem gaben die Künstler zahlreiche Erläuterungen zu den gespielten Stücken. Die an diesem Abend verwendeten Instrumente - es handelte sich um die Erzlaute, Barocklaute und Barockmandoline - sind Nachbauten der historischen Instrumente aus dem 18. Jahrhundert und erlaubten ein farbiges Kaleidoskop aus selten gehörten Klängen und Tönen und regten die Zuhörer zu diversen Nachfragen an. 

Für den gelungenen Abend mit zarter Musik bedankte sich für den Krankenhausförderverein Prof. Dr. Herbert Klenk.

Letzte Änderung: Mittwoch, 22.09.2010 12:25 Uhr

Alle Titel im Großraum Köln/Bonn

Lernen Sie die weiteren Anzeigenblätter im Großraum Köln/Bonn kennen. »

Wesselinger Schnappschüsse


Bilder aus der Stadt am Rhein und die Geschichten, die dahinter stecken - gleich hier gucken! (57 Bilder) »

Blaulicht - Der Rhein-Erft-Polizeireport

Jeden Tag aktuell die wichtigsten Polizei- und Feuerwehrmeldungen aus dem Rhein-Erft-Kreis und der Region... »