betr: Hundesteuer

"Das ist nicht gerecht"

Ich habe selber zwei Hunde und bezahle schon genug an Hundesteuer. Wieso kann die Stadt nicht hingehen und die Hundesteuer gleichmäßig anheben, wenn schon der kleine Mann leiden soll.

Es sind unterschiedliche Betragserhöhungen von ein Hund von 60 auf 78 = 18€, zwei Hunde von 78 auf 90 = je 22€ und ab drei Hunden von 96 auf 102 = je NUR 6€. Das ist ungerecht verteilt.

Eine Erhöhung von je Hund hätte auch ein Betrag von 10€ gereicht. Die Stadt könnte auch mal bei sich anfangen zu sparen.

Gruss

Karl-Heinz Kaiser

50389 Wesseling

Hier gehts zum Artikel: "Erhöhung beschlossen"

Blaulicht - Der Rhein-Erft-Polizeireport

Jeden Tag aktuell die wichtigsten Polizei- und Feuerwehrmeldungen aus dem Rhein-Erft-Kreis und der Region... »

Alle Titel im Großraum Köln/Bonn

Lernen Sie die weiteren Anzeigenblätter im Großraum Köln/Bonn kennen. »

Wesselinger Schnappschüsse


Bilder aus der Stadt am Rhein und die Geschichten, die dahinter stecken - gleich hier gucken! (57 Bilder) »