Komponistinnen mit Einfluss

Eichholzer Schlosskonzert mit "Damenprogramm"

Wesseling. Ein besonderes Programm haben sich Milica Vickovic (Flügel) und Jakob Tylman (Cello) für ihr Konzert in Schloss Eichholz ausgesucht, welches Dienstag, 2. November um 20 Uhr im Barocksaal beginnt.

Das Werk verschiedener Komponistinnen, die sich, trotz Widerstand der damals gelten männlichen Vormachtstellung, durch ihre Arbeiten und durch ihre Beziehungen zu männlichen Kollegen durchgesetzt haben. So ist vielen Musikkennern ja bekannt, dass sowohl der Vater als auch der Bruder Felix sich gegen die Veröffentlichung der Kompositionen seine Schwester Fanny Mendelssohn aussprachen. Trotzdem arbeiteten die Geschwister eng zusammen und bei vielen Stücken ist ihr Anteil an den Werken bis heute nicht geklärt. Im Konzert werden nun Kompositionen der beiden gegeneinander gestellt. In einer anderen Beziehung stand die Komponistin Nadia Boulanger zu Astor Piazolla. Frau Boulanger musste als Professorin für Komposition am Konservatorium in Paris zuerst acht Jahre für die gleiche Bezahlung, wie ihre männlichen Kollegen, kämpfen um dann den Erneuerer des argentinischen Tangos zu unterrichten. Dessen "Le Grand Tango für Cello und Klavier" ist ebenfalls Teil des Konzertprogramms.
Der Eintritt an der Urfelder Straße beträgt: 12/ ermäßigt 6 Euro, Veranstalter ist das Musikforum Wesseling e.V.

Letzte Änderung: Montag, 25.10.2010 11:41 Uhr

Alle Titel im Großraum Köln/Bonn

Lernen Sie die weiteren Anzeigenblätter im Großraum Köln/Bonn kennen. »

Wesselinger Schnappschüsse


Bilder aus der Stadt am Rhein und die Geschichten, die dahinter stecken - gleich hier gucken! (57 Bilder) »

Blaulicht - Der Rhein-Erft-Polizeireport

Jeden Tag aktuell die wichtigsten Polizei- und Feuerwehrmeldungen aus dem Rhein-Erft-Kreis und der Region... »