"Déja vu": 40 Jahre Musikfreunde Urfeld

Drei Orchester und zwei Konzerte in der Halle Urfeld

Wesseling. Im April 1970 hatte Apollo 13 sein berühmtes Problem, im Mai gründete sich die Rote Armee Fraktion und im Dezember verfolgten wir Willy Brandts berühmten Kniefall in Warschau. Das sind nur einige Schlagzeilen aus dem Jahr 1970.

All dies trat aber in den Hintergrund vor einem Ereignis, das die Welt im April erschütterte. Es war die Trennung der Beatles, der erfolgreichsten Band des zwanzigsten Jahrhunderts, am 10. April 1970.

Vielleicht war es ja dieses Ereignis, das 10 Urfelder dazu inspirierte, am 21. November 1970 ein Blasorchester zu gründen. Die Musikfreunde Urfeld als legitime Nachfolger der Beatles: etwas übertrieben, zugegeben, aber die Entwicklung, die das Orchester genommen hat, war selbst in den kühnsten Träumen nicht vorhersehbar.

Heute besteht der Verein aus fast 140 aktiven Musikern, die in der Früherziehung, der Ausbildungsabteilung, dem Jugendorchester und dem Hauptorchester zusammen ihre Freizeit gestalten.

Zusammen mit allen Wesselingern möchte der Verein den Geburtstag feiern und lädt zu einer musikalische Zeitreise mit Werken, die eine wichtige Rolle in der Vereinsgeschichte gespielt haben, ein.

Zum Beispiel das erste Werk, das mit den neuen Uniformen aufgeführt wurde oder die beiden Werke, mit denen die Musikfreunde den ersten Platz in der Oberstufe errungen haben. Und natürlich danken die Musikfreunde auch den Beatles dafür, dass sie vielleicht Schuld waren an der Gründung der Musikfreunde Urfeld 1970 e. V.

Das Jubiläumskonzert findet am Geburtstagssonntag, 21. November in der Mehrzweckhalle in Urfeld statt und beginnt um 17 Uhr. Einlass ist ab 16 Uhr. Der Eintritt kostet 10 Euro, Schüler und Studenten zahlen 7,50 Euro. Karten sind unter anderem erhältlich bei Zeitschriften Berger in Urfeld oder unter info@mfu.de.

Zuvor, Freitag 19. November kommen die Freunde der volkstümlichen Musik ab 19.30 Uhr auf ihre Kosten. Die "Egerländer vom Rhein" der Musikfreunde Urfeld präsentieren mit den böhmischen Spezialitäten Kulinarisches und Musikalisches aus der böhmischen Küche. Eintrittskarten, die ein böhmisches Buffet einschließen, sind wie oben beschrieben zum Preis von 20 Euro erhältlich.

Letzte Änderung: Montag, 15.11.2010 14:13 Uhr

Alle Titel im Großraum Köln/Bonn

Lernen Sie die weiteren Anzeigenblätter im Großraum Köln/Bonn kennen. »

Wesselinger Schnappschüsse


Bilder aus der Stadt am Rhein und die Geschichten, die dahinter stecken - gleich hier gucken! (57 Bilder) »

Blaulicht - Der Rhein-Erft-Polizeireport

Jeden Tag aktuell die wichtigsten Polizei- und Feuerwehrmeldungen aus dem Rhein-Erft-Kreis und der Region... »