Über 1000 Demonstranten

IGBCE: Mehr Entgelt auch in Wesseling

Wesseling. Über 1000 Demonstranten machten bei der "politischen Mittagspause" des IGBCE Bezirks Köln-Bonn mit und gingen für ihre Forderungen von 7 Prozent mehr Entgelt in der chemischen Industrie auf die Straße - auch in Wesseling.

Bisher hätten die Arbeitgeber in der Tarifrunde Chemie 2011 kein Angebot unterbreitet und vielmehr ihre Verweigerungshaltung unter Beweis gestellt. Trotz einer hervorragenden Auftrags- und Umsatzlage in den Betrieben der chemischen Industrie und Vermeldung von Rekordergebnissen, sähen die Arbeitgeber keine Spielräume für Entgelterhöhungen.

Unter dem Motto "Wenn Argumente nicht helfen, müssen Füße bewegt werden" forderte die IG BCE die Arbeitnehmer auf, Position zu beziehen. "Die Krise ist vorbei und der Aufschwung ist da. Diesen haben die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer herbeigeführt. Jetzt sollen sie auch ihren gerechten Anteil am wirtschaftlichen Erfolg erhalten", so IG BCE-Bezirksleiter Thomas Meiers.

"Gerade in der Krise waren es die Arbeitnehmer, die schmerzhafte finanzielle Lasten trugen und Einschnitte hingenommen haben", stellte Reiner Hoffmann (Landesbezirksleiter der IG BCE) bei der Kundgebung in Wesseling fest. Mit dem letztjährigen Krisentarifabschluss in 2010 seien die Betriebe der chemischen Industrie erst in eine herausragende Position gebracht worden, um den Wachstumsmotor Chemie in die Erfolgsspur zu bringen.

Die Betriebsratsvorsitzenden Wilfried Hierl (Basell) und Dirk Müller (Evonik Degussa Lülsdorf) sowie der IG BCE-Vertrauensleutevorsitzende Gerd Schlengermann (Evonik Degussa Wesseling) machten in Wesseling klar, dass die Arbeitnehmer ihren Anteil eingebracht hätten und nun am Erfolg teilhaben sollen. So hätten Mitarbeiter in vielen Betrieben Gehaltsreduzierungen, Arbeitszeitverlängerungen, Kurzarbeit und vieles mehr ertragen.

"Wir sind es leid, dass in Aktionärsversammlungen die Unternehmensergebnisse bejubelt und in den Tarifverhandlungen dann gejammert wird!" , so Reiner Hoffmann. Die Arbeitgeber wurden aufgefordert sich zu bewegen, und bis zur nächsten Bundestarifverhandlung am 30./31. März 2011 ein ordentliches Angebot vorzulegen.

Letzte Änderung: Freitag, 25.03.2011 11:36 Uhr

Umfrage oder Abstimmung verpasst?

Kein Problem! Einfach hier klicken, selbst abstimmen und gucken, wie die anderen gevotet haben! »

ePaper Sonderausgabe: AZUBI gesucht

Die Sonderausgabe "AZUBI gesucht" steht Ihnen als separates ePaper zur Verfügung. »

ePaper Sonderausgabe: Rhein Regional

Die Sonderausgabe "Rhein Regional" steht Ihnen als separates ePaper zur Verfügung. »

Blaulicht - Der Rhein-Erft-Polizeireport

Jeden Tag aktuell die wichtigsten Polizei- und Feuerwehrmeldungen aus dem Rhein-Erft-Kreis und der Region... »

Vorbei ist vorbei!

Aber gucken will man doch noch: Hier gibt es sie, die ganze Session 2014 zum Nachlesen! »

Alle Titel im Großraum Köln/Bonn

Lernen Sie die weiteren Anzeigenblätter im Großraum Köln/Bonn kennen. »

Wesselinger Schnappschüsse


Bilder aus der Stadt am Rhein und die Geschichten, die dahinter stecken - gleich hier gucken! (57 Bilder) »

Wesselinger Tiergeschichten

Storys über Wesselinger Vierbeiner - gesucht, gefunden, im Portrait, unser Leseralbum mit den schönsten Tierfotos und Tiere aus dem Tierheim: Gleich hier gucken! »

Schöne Bilder!


Hier finden Sie alle Bilderalben des Werbekuriers! Gleich hier klicken: (50 Alben) »

Kultur und Co.

Hier finden Sie Hinweise auf Konzerte, Basare, Theater und vieles mehr! »

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Zu vielen Themen haben unsere Leser ihre ganz eigene Ansicht. Lesen Sie hier unsere Leserbriefe oder verfassen selber einen! »

Sie suchen einen Artikel?

Hier gehts zum Archiv! »