Haus explodiert - Person vermisst

Spürhunde vor Ort - Ruine schwer einsturzgefährdet

Von Montserrat Manke

Widdig. Dienstagnacht um kurz nach 3 Uhr explodierte in der Georgstraße ein Einfamilienhaus. Als kurz nach der Alarmierung die Widdiger Feuerwehr am Unglücksort eintraf, stand das Haus schon unter Vollbrand, wie Ulrich Breuer, Pressesprecher der Bornheimer Feuerwehr erklärte.

Am nächsten Morgen bietet sich am Explosionsort ein Bild der Verwüstung: Das Haus ist schwer einsturzgefährdet, rund um die Ruine liegen Steine, Glasscherben und Teile des Hauses.

Gerade sind die Spürhunde eingetroffen, um nach einer vermissten Person zu suchen. Noch sind die Spezialhunde im Auto, denn es wird beratschlagt, wie man am besten vorgeht. Vor allem der hintere Teil des Hauses ist so schwer beschädigt, dass er akut einstürzen kann.

Ob es sich bei der vermissten Person, um den Hausbesitzer (51) handelt, konnte Brandinspektor Breuer am Dienstag gegen 11 Uhr noch nicht sagen.

In der Nacht bekämpften 69 Feuerwehrmänner den Brand, ein Nachbarhaus wurde in Mitleidenschaft gezogen. Glücklicherweise müssen die direkten Anwohner aber nicht ihre Häuser verlassen. Werbekurier-Online ist vor Ort und wird Sie auf dem Laufenden halten!

Lesen Sie auch hier:

 

Explosion: War es Brandstiftung?

Feuerwehr hat vier Benzinkanister in der Garage gefunden

Das explodierte Haus in Widdig: War es am Ende sogar Brandstiftung? Nachbarn reden davon, dass sie den Hausbesitzer mit Benzinkanistern hantieren haben sehen und die Feuerwehr fand vier solcher Behältnisse in der Garage. Derweil geht die Suche nach dem 51-Jährigen weiter, denn die eingesetzten Leichenhunde haben nicht angeschlagen. »


Wo ist Heinz Werner Ellinghausen?

Explosion in Widdig: Polizei fahndet nach Hausbesitzer

Es ist eine Stimmung wie beim Volksfest: Es wird gelacht, gefachsimpelt und zahlreiche Teenager haben ihre Handys rausgeholt und filmen jede Bewegung, die der Bagger macht. Und während am Dienstagnachmittag das explodierte Haus in der Widdiger St. Georgstraße abgerissen wird, geht die Bonner Polizei mit der Fahndung nach dem Inhaber an die Öffentlichkeit. »

Letzte Änderung: Dienstag, 07.06.2011 18:32 Uhr

Umfrage oder Abstimmung verpasst?

Kein Problem! Einfach hier klicken, selbst abstimmen und gucken, wie die anderen gevotet haben! »

ePaper Sonderausgabe: Rhein Regional

Die Sonderausgabe "Rhein Regional" steht Ihnen als separates ePaper zur Verfügung. »

ePaper Sonderausgabe: AZUBI gesucht

Die Sonderausgabe "AZUBI gesucht" steht Ihnen als separates ePaper zur Verfügung. »

Blaulicht - Der Rhein-Erft-Polizeireport

Jeden Tag aktuell die wichtigsten Polizei- und Feuerwehrmeldungen aus dem Rhein-Erft-Kreis und der Region... »

Vorbei ist vorbei!

Aber gucken will man doch noch: Hier gibt es sie, die ganze Session 2014 zum Nachlesen! »

Alle Titel im Großraum Köln/Bonn

Lernen Sie die weiteren Anzeigenblätter im Großraum Köln/Bonn kennen. »

Wesselinger Schnappschüsse


Bilder aus der Stadt am Rhein und die Geschichten, die dahinter stecken - gleich hier gucken! (57 Bilder) »

Wesselinger Tiergeschichten

Storys über Wesselinger Vierbeiner - gesucht, gefunden, im Portrait, unser Leseralbum mit den schönsten Tierfotos und Tiere aus dem Tierheim: Gleich hier gucken! »

Schöne Bilder!


Hier finden Sie alle Bilderalben des Werbekuriers! Gleich hier klicken: (50 Alben) »

Kultur und Co.

Hier finden Sie Hinweise auf Konzerte, Basare, Theater und vieles mehr! »

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Zu vielen Themen haben unsere Leser ihre ganz eigene Ansicht. Lesen Sie hier unsere Leserbriefe oder verfassen selber einen! »

Sie suchen einen Artikel?

Hier gehts zum Archiv! »