Am Nachmittag beginnt die Spurensuche

Explosion in Widdig: Experten durchsuchen die Trümmer

Von Montserrat Manke

Widdig. Könnte Heinz Werner Ellinghausen, der Besitzer des explodierten Hauses in der St. Georgstraße, wirklich unter den Trümmern begraben sein? Das ist eine Frage, der heute ab etwa 14 Uhr ein Experte vom Kriminalkommissariat Elf nachgehen wird.

Dann nämlich werden die Trümmer von dem Grundstück soweit entfernt sein, dass Kriminalhauptkommissar Georg Jahn seine Spurensuche nach der Explosionsursache im Keller aufnehmen kann.

Und dabei wäre es auch möglich, auf eventuelle Leichenteile zu treffen: "Es dauert sehr lange, bis ein Mensch vollständig verbrannt ist", sagt der Brandermittler, der in 16 Jahren Ermittlungsarbeit noch nie einen solch verwüsteten Tatort gesehen hat.

Schutt um Schutt trägt der riesige "Caterpillar" in Widdig ab, schichtet um, reißt Bodendecken heraus, und der Baggerführer hantiert mit der Schaufel, wie mit einem Präzisionswerkzeug. Mittlerweile ist auch der erste LKW vorgefahren, der den Schutt zu der Verwertungsfirma fährt, wo er nach Angaben von Georg Jahn gleich weiter verarbeitet wird. "Wenn wir jetzt gar keine Spur hätten, dann würden wir auch noch den Schutt durchwühlen", sagt der Beamte, der erst mal alleine in den Keller geht. Sollte er dort auf Leichenteile stoßen, ruft er Kollegen.

Ein kleines Stückchen weiter steht der Sachverständige der Versicherung, und ihm sind solche Schauplätze wie der Trümmerhaufen sehr wohl bekannt: In ganz Deutschland ist er im Auftrag seiner Firma unterwegs, und da sieht man schon mal öfters Häuser, die in die Luft gesprengt wurden. Dazu - so der Experte - bräuchte man nur ein paar Liter Benzin. "Auf das richtige Gemisch kommt es an", sagt er. Denn anders als wir es aus dem Fernsehen kennen, entzünde sich nicht das Benzin, sondern die Dämpfe, die aus der Flüssigkeit kommen. "Da reicht ein Funke, und dann knallt es".

Wir halten Sie auf dem Laufenden! 

Bitte lesen Sie auch hier:



Liegt er doch unter den Trümmern?

Explosionshaus: Der Schutt wird abgeräumt - Suche im Keller

Wo ist Heinz Werner Ellinghausen? Die Suche der Polizei nach dem Inhaber des Explosionshauses geht fieberhaft weiter, doch noch fehlt jede Spur von dem 51-Jährigen. »


Wo ist Heinz Werner Ellinghausen?

Explosion in Widdig: Polizei fahndet nach Hausbesitzer

Es ist eine Stimmung wie beim Volksfest: Es wird gelacht, gefachsimpelt und zahlreiche Teenager haben ihre Handys rausgeholt und filmen jede Bewegung, die der Bagger macht. Und während am Dienstagnachmittag das explodierte Haus in der Widdiger St. Georgstraße abgerissen wird, geht die Bonner Polizei mit der Fahndung nach dem Inhaber an die Öffentlichkeit. »


Explosion: War es Brandstiftung?

Feuerwehr hat vier Benzinkanister in der Garage gefunden

Das explodierte Haus in Widdig: War es am Ende sogar Brandstiftung? Nachbarn reden davon, dass sie den Hausbesitzer mit Benzinkanistern hantieren haben sehen und die Feuerwehr fand vier solcher Behältnisse in der Garage. Derweil geht die Suche nach dem 51-Jährigen weiter, denn die eingesetzten Leichenhunde haben nicht angeschlagen. »


Haus explodiert - Person vermisst

Spürhunde vor Ort - Ruine schwer einsturzgefährdet

Dienstagnacht um kurz nach 3 Uhr explodierte in der Georgstraße ein Einfamilienhaus. Zurzeit sind Spürhunde vor Ort und suchen nach einer vermissten Person, wahrscheinlich handelt es sich dabei um den 51 Jahre alten Besitzer. »

Letzte Änderung: Donnerstag, 09.06.2011 11:55 Uhr

Umfrage oder Abstimmung verpasst?

Kein Problem! Einfach hier klicken, selbst abstimmen und gucken, wie die anderen gevotet haben! »

ePaper Sonderausgabe: AZUBI gesucht

Die Sonderausgabe "AZUBI gesucht" steht Ihnen als separates ePaper zur Verfügung. »

ePaper Sonderausgabe: Rhein Regional

Die Sonderausgabe "Rhein Regional" steht Ihnen als separates ePaper zur Verfügung. »

Blaulicht - Der Rhein-Erft-Polizeireport

Jeden Tag aktuell die wichtigsten Polizei- und Feuerwehrmeldungen aus dem Rhein-Erft-Kreis und der Region... »

Vorbei ist vorbei!

Aber gucken will man doch noch: Hier gibt es sie, die ganze Session 2014 zum Nachlesen! »

Alle Titel im Großraum Köln/Bonn

Lernen Sie die weiteren Anzeigenblätter im Großraum Köln/Bonn kennen. »

Wesselinger Schnappschüsse


Bilder aus der Stadt am Rhein und die Geschichten, die dahinter stecken - gleich hier gucken! (57 Bilder) »

Wesselinger Tiergeschichten

Storys über Wesselinger Vierbeiner - gesucht, gefunden, im Portrait, unser Leseralbum mit den schönsten Tierfotos und Tiere aus dem Tierheim: Gleich hier gucken! »

Schöne Bilder!


Hier finden Sie alle Bilderalben des Werbekuriers! Gleich hier klicken: (50 Alben) »

Kultur und Co.

Hier finden Sie Hinweise auf Konzerte, Basare, Theater und vieles mehr! »

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Zu vielen Themen haben unsere Leser ihre ganz eigene Ansicht. Lesen Sie hier unsere Leserbriefe oder verfassen selber einen! »

Sie suchen einen Artikel?

Hier gehts zum Archiv! »