Keine Leiche in den Trümmern

Polizei fahndet weiter nach Heinz Werner Ellinghausen

Von Montserrat Manke

Widdig. Kurz nach 16 Uhr war es Gewissheit: Heinz Werner Ellinghausen befand sich zum Zeitpunkt der Explosion nicht in seinem Haus. Der Bagger hatte die letzten Schuttreste aus dem Keller abgetragen, unter denen man den 51-Jährigen eventuell noch vermuten hätte können.

Jetzt geht die Suche also weiter, und die Arbeit der Experten bleibt schwer, denn unter anderem muss bewiesen werden, dass es der Inhaber selbst war, der sein Haus, das am Mittwoch zur Zwangsversteigerung angestanden hätte, in die Luft gesprengt hat.

Hilfreich könnten dabei vielleicht die "mehreren Brandbeschleuniger" sein, die laut Frank Kreft, Pressesprecher der Bonner Polizei, in den Trümmern gefunden wurden. Oder aber der Einfülltrichter und fünf Einfüllstutzen für Benzinkanister, die ebenfalls aus dem Schutt gesichert werden konnten.

Und von Ellinghausen selbst fehlt weiter jede Spur. Gesichtet hingegen habe ein Nachbar die beiden Katzen, die mit dem Mann in dem Haus gelebt hatten: "Sie liefen ziemlich verstört hier rum". Die Fahndung der Polizei läuft derweil auf Hochtouren, es gab auch mehrere Hinweise, die aber alle im Sande verlaufen seien, so Kreft.

Lesen Sie auch hier:

Am Nachmittag beginnt die Spurensuche

Explosion in Widdig: Experten durchsuchen die Trümmer

Könnte Heinz Werner Ellinghausen, der Besitzer des explodierten Hauses in der St. Georgstraße, wirklich unter den Trümmern begraben sein? Das ist eine Frage, der heute ab etwa 14 Uhr ein Experte vom Kriminalkommissariat Elf nachgehen wird. »


Liegt er doch unter den Trümmern?

Explosionshaus: Der Schutt wird abgeräumt - Suche im Keller

Wo ist Heinz Werner Ellinghausen? Die Suche der Polizei nach dem Inhaber des Explosionshauses geht fieberhaft weiter, doch noch fehlt jede Spur von dem 51-Jährigen. »


Wo ist Heinz Werner Ellinghausen?

Explosion in Widdig: Polizei fahndet nach Hausbesitzer

Es ist eine Stimmung wie beim Volksfest: Es wird gelacht, gefachsimpelt und zahlreiche Teenager haben ihre Handys rausgeholt und filmen jede Bewegung, die der Bagger macht. Und während am Dienstagnachmittag das explodierte Haus in der Widdiger St. Georgstraße abgerissen wird, geht die Bonner Polizei mit der Fahndung nach dem Inhaber an die Öffentlichkeit. »


Explosion: War es Brandstiftung?

Feuerwehr hat vier Benzinkanister in der Garage gefunden

Das explodierte Haus in Widdig: War es am Ende sogar Brandstiftung? Nachbarn reden davon, dass sie den Hausbesitzer mit Benzinkanistern hantieren haben sehen und die Feuerwehr fand vier solcher Behältnisse in der Garage. Derweil geht die Suche nach dem 51-Jährigen weiter, denn die eingesetzten Leichenhunde haben nicht angeschlagen. »


Haus explodiert - Person vermisst

Spürhunde vor Ort - Ruine schwer einsturzgefährdet

Dienstagnacht um kurz nach 3 Uhr explodierte in der Georgstraße ein Einfamilienhaus. Zurzeit sind Spürhunde vor Ort und suchen nach einer vermissten Person, wahrscheinlich handelt es sich dabei um den 51 Jahre alten Besitzer. »

Letzte Änderung: Donnerstag, 09.06.2011 16:55 Uhr

Umfrage oder Abstimmung verpasst?

Kein Problem! Einfach hier klicken, selbst abstimmen und gucken, wie die anderen gevotet haben! »

ePaper Sonderausgabe: Rhein Regional

Die Sonderausgabe "Rhein Regional" steht Ihnen als separates ePaper zur Verfügung. »

ePaper Sonderausgabe: AZUBI gesucht

Die Sonderausgabe "AZUBI gesucht" steht Ihnen als separates ePaper zur Verfügung. »

Blaulicht - Der Rhein-Erft-Polizeireport

Jeden Tag aktuell die wichtigsten Polizei- und Feuerwehrmeldungen aus dem Rhein-Erft-Kreis und der Region... »

Vorbei ist vorbei!

Aber gucken will man doch noch: Hier gibt es sie, die ganze Session 2014 zum Nachlesen! »

Alle Titel im Großraum Köln/Bonn

Lernen Sie die weiteren Anzeigenblätter im Großraum Köln/Bonn kennen. »

Wesselinger Schnappschüsse


Bilder aus der Stadt am Rhein und die Geschichten, die dahinter stecken - gleich hier gucken! (57 Bilder) »

Wesselinger Tiergeschichten

Storys über Wesselinger Vierbeiner - gesucht, gefunden, im Portrait, unser Leseralbum mit den schönsten Tierfotos und Tiere aus dem Tierheim: Gleich hier gucken! »

Schöne Bilder!


Hier finden Sie alle Bilderalben des Werbekuriers! Gleich hier klicken: (50 Alben) »

Kultur und Co.

Hier finden Sie Hinweise auf Konzerte, Basare, Theater und vieles mehr! »

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Zu vielen Themen haben unsere Leser ihre ganz eigene Ansicht. Lesen Sie hier unsere Leserbriefe oder verfassen selber einen! »

Sie suchen einen Artikel?

Hier gehts zum Archiv! »