Immer mehr bei "Helfende Hände"

Schon über 50 engagierte Bürgerinnen und Bürger im Einsatz

Wesseling. Regen Zuspruch finden auch weiterhin die Austauschtreffen der ehrenamtlichen Kräfte der "Helfenden Hände Wesseling". Diesmal traf man sich auf Einladung des Hauptträgers, der Diakonie Michaelshoven, im neuen Präses-Held-Haus. Im Rahmen des Projektes sind bereits über 50 engagierte Wesselinger Bürgerinnen und Bürger bereit, anderen Menschen bei den berühmten "Kleinigkeiten des Alltages" unbürokratisch und kostenlos zu helfen.

Die "Helfenden Hände Wesseling" werden von der Diakonie Michaelshoven, der Caritas Beratungsstelle, der evangelischen Kirchengemeinde, dem VdK Ortsverband, der Bürgerstiftung und der Stadt Wesseling getragen. Hilfesuchende können sich montags bis freitags in der Zeit von 10 bis 17 Uhr unter der zentralen Telefonnummer: 02236/701-340 bei den Koordinatoren melden. Alle Projektbeteiligten unterliegen der Schweigepflicht und den Bestimmungen des Datenschutzes. Alle persönlichen Angaben werden absolut vertraulich behandelt.

Nach einer gewissen Anlaufsphase haben die Bürgerinnen und Bürger das Projekt gut angenommen. 83 verschiedene Einsatzadressen sind bis heute zu verzeichnen. Einige der Hilfesuchenden haben sich bereits mehrmals an die "Helfenden Hände" gewandt. Dies zeigt, dass mit dem Projekt eine Bedarfslücke geschlossen wurde und wachsendes Vertrauen zu verzeichnen ist.

Seit dem Start des Projektes im Februar des vergangenen Jahres wurden insgesamt gut 250 Einsätze geleistet. Diese Zahl kann und muss aber noch deutlich nach oben korrigiert werden, da viele Einsätze mittlerweile regelmäßig, manche jede Woche, stattfinden und dann nicht jedes Mal gezählt werden. Viel wichtiger als jede Zahl ist aber etwas ganz anderes: Viele persönliche Beziehungen, die durch die Einsätze entstanden sind, helfen mit, soziale Netze zu knüpfen, die auch in Wesseling für die Zukunft immer wichtiger werden.
Und so waren sich beim Treffen im Präses-Held-Haus auch alle einig: das Projekt muss weiter in der Öffentlichkeit bekannt gemacht werden, damit auch diejenigen, die das Angebot noch nicht kennen, oder es bisher nicht gewagt haben sich zu melden, erfahren: Die "Helfenden Hände Wesseling" unterstützen ihre Mitbürgerinnen und Mitbürger gerne; ein Anruf genügt.
Informationen zum Projekt: Fachstelle für Senioren, Barbara Brieden, Telefonnummer: 02236/701-425.

Letzte Änderung: Montag, 22.08.2011 17:07 Uhr

Umfrage oder Abstimmung verpasst?

Kein Problem! Einfach hier klicken, selbst abstimmen und gucken, wie die anderen gevotet haben! »

ePaper Sonderausgabe: Zeit des Abschiednehmens - Ausgabe Nord

Die Sonderausgabe "Zeit des Abschiednehmens - Ausgabe Nord" steht Ihnen als separates ePaper zur Verfügung. »

ePaper Sonderausgabe: Zeit des Abschiednehmens - Ausgabe Süd

Die Sonderausgabe "Zeit des Abschiednehmens - Ausgabe Süd" steht Ihnen als separates ePaper zur Verfügung. »

ePaper Sonderausgabe: Rhein Regional

Die Sonderausgabe "Rhein Regional" steht Ihnen als separates ePaper zur Verfügung. »

ePaper Sonderausgabe: Barrierefrei

Die Sonderausgabe "Barrierefrei" steht Ihnen als separates ePaper zur Verfügung. »

ePaper Sonderausgabe: AZUBI gesucht

Die Sonderausgabe "AZUBI gesucht" steht Ihnen als separates ePaper zur Verfügung. »

Blaulicht - Der Rhein-Erft-Polizeireport

Jeden Tag aktuell die wichtigsten Polizei- und Feuerwehrmeldungen aus dem Rhein-Erft-Kreis und der Region... »

Vorbei ist vorbei!

Aber gucken will man doch noch: Hier gibt es sie, die ganze Session 2014 zum Nachlesen! »

Alle Titel im Großraum Köln/Bonn

Lernen Sie die weiteren Anzeigenblätter im Großraum Köln/Bonn kennen. »

Wesselinger Schnappschüsse


Bilder aus der Stadt am Rhein und die Geschichten, die dahinter stecken - gleich hier gucken! (57 Bilder) »

Wesselinger Tiergeschichten

Storys über Wesselinger Vierbeiner - gesucht, gefunden, im Portrait, unser Leseralbum mit den schönsten Tierfotos und Tiere aus dem Tierheim: Gleich hier gucken! »

Schöne Bilder!


Hier finden Sie alle Bilderalben des Werbekuriers! Gleich hier klicken: (50 Alben) »

Kultur und Co.

Hier finden Sie Hinweise auf Konzerte, Basare, Theater und vieles mehr! »

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Zu vielen Themen haben unsere Leser ihre ganz eigene Ansicht. Lesen Sie hier unsere Leserbriefe oder verfassen selber einen! »

Sie suchen einen Artikel?

Hier gehts zum Archiv! »