Wie in der Steinzeit

Holzschnitzen, Modellieren und Bildhauern

Dellbrück (ac). Verkaufsla­den spielen Emily und Lilly, beide neun Jahre alt, mit Vorliebe in ihrer Hütte. Die Hütte, die sie vorher nur aus Zweigen und Totholz gebaut haben, sieht sehr "echt" aus. 

Beide haben nur das verwendet, was das Naturschutzgebiet Dellbrücker Heide von selber hergibt. "Die Kinder brauchen kaum noch Seile, sondern knüpfen sich die aus langen Halmen selber", konnte Ute Müller vom BUND feststellen, die die Ferienaktion "Steinzeit-Kinder" betreut. Eine Woche lang trafen sich die Kinder täglich mit Ute Müller und ihrer Mitarbeiterin Verena Niedek. Nach einem Frühstück ging es jeden Tag los: Holzschnitzen, Modellieren mit Ton, Bildhauern mit Speckstein und Ausflüge ins Naturschutzgebiet. Nach der Woche in und mit der Natur haben Müller und Niedek zumindest bei den teilnehmenden Kindern ihr Ziel erreicht: Sie sollen verstehen, wie wertvoll und schützenswert die Natur ist.

Letzte Änderung: Donnerstag, 08.10.2015 17:12 Uhr

Zufrieden mit der Zustellung?

Köln. Uns ist wichtig, dass Sie zufrieden sind - darum freuen wir uns jederzeit über Ihre Hinweise und Anregungen zur Zustellung des KÖLNER WOCHENSPIEGEL. Ab sofort können Sie uns Ihr Feedback noch einfacher zukommen lassen... »

Alle Titel im Großraum Köln/Bonn

Lernen Sie die weiteren Anzeigenblätter im Großraum Köln/Bonn kennen. »