Scheckübergabe an fips. e.V.

Hilfen für Kinder und Familien

Köln (red). Im Januar 2012 hatte der Vorstand der KKG "Stromlose Ader" e.V. von 1937 entschieden, sich im Jubiläumsjahr sozial zu engagieren und eine wohltätige Organisation zu unterstützen. 

Nach Vorarbeiten des 2. Schriftführers Erich Host fiel die Wahl auf fips e.V. Hilfen für Kinder und Familien und Deutscher Hospizverein e.V. Ortsgruppe Köln. Auf der jährlichen Jahreshauptversammlung im April stimmten die Mitglieder dem Vorschlag des Vorstands einstimmig zu. Die Stromlose Ader wurde Mitglied in beiden gemeinnützigen Vereinen. Weiterhin wurde auf der Jahreshauptversammlung beschlossen, beiden Vereinen auch eine einmalige Spende zukommen zu lassen. Am 6. Dezember konnte endlich ein gemeinsamer Termin mit fips e.V. gefunden werden und Teile des Vorstands wurden in den Geschäftsräumen in Ehrenfeld von Kerstin Zech, Ansprechpartnerin für Öffentlichkeitsarbeit, und Geschäftsführer Dietmar Töneböhn empfangen. In einem lockeren Gespräch in angenehmer Atmosphäre tauschte sich die kleine Runde über die Arbeit, die Schwierigkeiten und Freuden, über Erlebnisse und über die Genugtuung über Geleistetes aus. Besonders die große Bandbreite von Dienstleistungen für Familien mit kranken oder behinderten Kinder faszinierte die Stromlosen. Geleistet wird diese großartige Arbeit von z.B. Sozial- und Heilpädagogen, Kinderkrankenschwestern, Sozialarbeiter und Familienpflegerinnen.

Damit fips e.V. diese für die Allgemeinheit so wertvolle Arbeit auch in Zukunft weiter ausführen kann, überreichte Präsident Fritz Pilgram einen Scheck über 555,55 € an Geschäftsführer Töne-böhn. Ausführliche Informationen zu fips e.V. gibt es auf der Homepage: http://www.fipskoeln.de/ 
 

Letzte Änderung: Donnerstag, 08.10.2015 17:12 Uhr

Zufrieden mit der Zustellung?

Köln. Uns ist wichtig, dass Sie zufrieden sind - darum freuen wir uns jederzeit über Ihre Hinweise und Anregungen zur Zustellung des KÖLNER WOCHENSPIEGEL. Ab sofort können Sie uns Ihr Feedback noch einfacher zukommen lassen... »

Alle Titel im Großraum Köln/Bonn

Lernen Sie die weiteren Anzeigenblätter im Großraum Köln/Bonn kennen. »