"Mord und Totschlag"

Lesung im Schwingeler Hof

Wesseling. Im Rahmen des Rosenfestes findet Montag, 6. September, 15 Uhr, eine Lesung mit der bekannten Krimi-Autorin Ulrike Rudolph in der Scheune des Kulturzentrums Schwingeler Hof am Schwingeler Weg 44-46, statt.

Die in Bornheim lebende Autorin wuchs im Rheinland, an der Nordsee und in Hamburg auf, legte ihr Staatsexamen in Germanistik, Anglistik/Amerikanistik und Erziehungswissenschaften ab und arbeitet als freie Autorin, Lektorin und Redakteurin im Kommunikationsbereich.

Neben Sachbüchern, Artikeln in Printmedien und im Internet schrieb sie zahlreiche Krimi-Kurzgeschichten, die in Anthologien veröffentlicht wurden, vier englische Kriminalromane und einen Jugendroman.

Sie erhielt das Stipendium "Tatort Töwerland" 2008 der Insel Juist, war Jurymitglied des Syndikats für die beste Krimi-Kurzgeschichte 2007 und ist eine Gewinnerin des Krimiwettbewerbs der Criminale 2001 "Das Verbrechen lauert überall". Der Eintritt: beträgt 4 Euro. Veranstalter des Kriminachmittages ist der Verein Wesselinger FrauenTreff.

Alle Titel im Großraum Köln/Bonn

Lernen Sie die weiteren Anzeigenblätter im Großraum Köln/Bonn kennen. »

Wesselinger Schnappschüsse


Bilder aus der Stadt am Rhein und die Geschichten, die dahinter stecken - gleich hier gucken! (57 Bilder) »

Blaulicht - Der Rhein-Erft-Polizeireport

Jeden Tag aktuell die wichtigsten Polizei- und Feuerwehrmeldungen aus dem Rhein-Erft-Kreis und der Region... »