Alt und Jung buddeln gemeinsam

15 000 Euro für "Sinnesgarten" gespendet

Wesseling (mm). Der "Sinnesgarten" im "Präses Held Haus" - er kann gebaut werden, dank der Generali Versicherung. Diese nämlich hat dem Betreiber des Seniorenhauses, dem Diakoniewerk Michaelshoven, einen Riesenscheck in Höhe von 15 000 Euro überreicht.

Zwei Monate lang wurde bei den über 400 Mitarbeiter der Holding nämlich im Rahmen eines Gehwettbewerbes jeder Schritt gezählt, und die Frauen und Männer wurden für 60 Tage mit einem Schrittzähler ausgestattet.

Dabei wurde jeder gelaufene Schritt mit zehn Cent belohnt, und die Holding erhöhte an Tag 59 die Summe noch mal um 768 Euro.

Die Spendesumme wird unter anderem dazu verwendet werden, Schaukelsitze, Klangspiele und Spielflächen zu installieren und Anfang 2011 soll der Sinnesgarten öffnen.

Dann sind auch die Kinder des Kindergartens "Apfelbaum", die gleich neben dem Seniorenhaus ihre Kita haben, eingeladen, hier Zeit zu verbringen.

Hier sollen sich Jung und Alt Geschichten auf der Schaukel erzählen, gemeinsam in den Hochbeeten buddeln oder einfach inmitten des Grüns zusammen kommen.

Das ist auch interessant:

"Hier melde ich mich an"

Neues Präses-Held-Haus eingeweiht

Hell freundlich, unterteilt in sechs Gruppen mit Namen wie "Entenfang" oder "Vorgebirge" präsentiert sich das neue Wesselinger Seniorenhaus, das "Präses Held Haus" an der Alfterstraße. »

Letzte Änderung: Mittwoch, 15.12.2010 10:39 Uhr

Alle Titel im Großraum Köln/Bonn

Lernen Sie die weiteren Anzeigenblätter im Großraum Köln/Bonn kennen. »

Wesselinger Schnappschüsse


Bilder aus der Stadt am Rhein und die Geschichten, die dahinter stecken - gleich hier gucken! (57 Bilder) »

Blaulicht - Der Rhein-Erft-Polizeireport

Jeden Tag aktuell die wichtigsten Polizei- und Feuerwehrmeldungen aus dem Rhein-Erft-Kreis und der Region... »