Situation ist dramatisch

Tierheim braucht dringend Futterspenden - Sammelstelle in Urfeld

Urfeld (mm). Markus Waßerburger und seine Familie haben bei sich Zuhause, Auf der Trift 12, Telefon 0 22 36/32 58 01, eine Futtersammelstelle für das Troisdorfer Tierheim eingerichtet. Hier können immer samstags von 11 bis 13 Uhr oder nach Vereinbarung Futter, Katzenstreu und gewaschene alte Handtücher abgegeben werden.

Wie Wasserburger schildert, sei die Situation im Tierheim dramatisch. Das Katzenfutter sowie Katzenstreu gehe zur Neige, und Spenden würden dringend benötigt. Die Kinder der Familie Wasserburger haben schon ihr Taschengeld gespendet, denn bislang wurden bei den Wasserburgers nicht viele Spenden abgegeben.

Die Futterspenden werden auch abgeholt, falls man nicht mobil ist. Außerdem hat Wasserburger zwei Pflegekatzen aus dem Tierheim da, das Geschwisterpärchen ist lieb und verschmust, und kann bald zur Vermittlung freigegeben werden. Interessenten können sich an die oben erwähnte Nummer wenden.

Letzte Änderung: Montag, 17.10.2011 15:12 Uhr

Blaulicht - Der Rhein-Erft-Polizeireport

Jeden Tag aktuell die wichtigsten Polizei- und Feuerwehrmeldungen aus dem Rhein-Erft-Kreis und der Region... »

Alle Titel im Großraum Köln/Bonn

Lernen Sie die weiteren Anzeigenblätter im Großraum Köln/Bonn kennen. »

Wesselinger Schnappschüsse


Bilder aus der Stadt am Rhein und die Geschichten, die dahinter stecken - gleich hier gucken! (57 Bilder) »

Tiere suchen ein Zuhause


Hier werden Tiere aus den Tierheimen, die für unser Verbreitungsgebiet zuständig sind, vermittelt. (28 Bilder) »