Sommerfest mit vielen Freunden

Jugend- und Gemeinschaftszentrum feierte

Neubrück (pas). Die Neubrücker Hunnenhorde versorgte die Festgäste mit Gegrilltem, Kaffee und Kuchen. Die Mädels boten Cocktails an. Ein Trecker zog einen Anhänger mit Kindern durch den Stadtteil. Das Jugend- und Gemeinschaftszentrum Neubrück feierte sein Sommerfest. 

"Wir haben heute auch Michael Hübner hier, der Kinder zum Mitmachzirkus einlädt", so Einrichtungsleiter Christoph Lorenz. Zwar sei das Wetter miserabel, doch rechne er mit vielen Gästen. "Heute kommen vor allem Eltern mit ihren Kindern. Die Jugendlichen, die zu normalen Öffnungszeiten ins Zentrum kommen, würden sich eher zurückhalten." Lorenz: "Die sind hier, wenn keine Eltern dabei sind." Lorenz zieht auch erste Bilanz aus dem Einsatz des Spiele-Bauwagens, mit dem das Jugendzentrum an jedem Freitagnachmittag Aktionen auf dem Platz St. Adelheid anbietet. Der sollte die Einrichtung im Stadtteil bekannter machen: "Die Resonanz ist sehr gut und viele Kinder und Jugendliche kommen jetzt auch zu den anderen Öffnungszeiten in unser Haus." Die Hüpfburg ist im Saal aufgebaut. Nebenan können Kinder ihr Geschick testen, indem sie Nägel einschlagen. Im Freigelände warten Betreuer mit Kistenklettern auf ihre Kundschaft. Und die Hunnenhorde hat schon ihren Grill angeheizt. "Wir sind schon seit vielen Jahren dabei?, so Horst Staroske alias Fürst Ragnaris. Die Hunnen nutzen das Freigelände für ihre Sommerlager. Im Gegenzug pflegen sie die Anlagen und helfen bei Veranstaltungen des Jugend- und Gemeinschaftszentrums.

Letzte Änderung: Freitag, 22.06.2012 12:20 Uhr

Zufrieden mit der Zustellung?

Köln. Uns ist wichtig, dass Sie zufrieden sind - darum freuen wir uns jederzeit über Ihre Hinweise und Anregungen zur Zustellung des KÖLNER WOCHENSPIEGEL. Ab sofort können Sie uns Ihr Feedback noch einfacher zukommen lassen... »

Alle Titel im Großraum Köln/Bonn

Lernen Sie die weiteren Anzeigenblätter im Großraum Köln/Bonn kennen. »